Eingangsstufe

Die Eingangsstufe bildet das Fundament der Ludiwg-Weber-Schule

Die Kinder werden an der Ludwig-Weber-Schule regulär mit 5 Jahren eingeschult (Kinder, die bis zum 30. Juni das fünfte Lebensjahr vollenden, können aufgenommen werden). Sie besuchen die Eingangsstufe in der Regel zwei Jahre (E1 + E2) und werden anschließend in die 2. Klasse versetzt. Sie haben also für den Lernstoff der 1. Klasse mindestens zwei Jahre Zeit. Durch diesen kindgerechten Schulanfang können die Kinder sozial, emotional, sprachlich und kognitiv entsprechend ihrer Bedürfnisse ausreichend gefördert und geschult werden. Die Arbeit in der Eingangsstufe zeichnet sich durch die intensive Zusammenarbeit von Lehrkräften und Sozialpädagogen aus, die es ermöglicht individualisierende und differenzierende Maßnahmen im Unterricht zu ergreifen. Die Eingangsstufe beinhaltet einen "sanften Einstieg" in die Schule. Die Einschulung wird nach den Grundsätzen des Kindergartens begonnen. Allmählich, im Laufe der ersten beiden Jahre, wird sie in die Form des schulischen Lernens eingeführt.

Seit dem Schuljahr 2013/14 bietet die LWS ab der Jahrgangsstufe E2 Islamunterricht an.