Über uns

Wir sind das Team der LWS

Kollegium der Ludwig-Weber-Schule

Die Ludwig-Weber-Schule ist eine Grundschule mit Eingangsstufe. Die Schule wurde im Jahr 1973 gegründet und liegt im Frankfurter Stadtteil Sindlingen. Es gibt 10 Klassen, 2 pro Jahrgangsstufe, die von einem jungen, motivierten Team begleitet werden. Das Lehrerkollegium zeichnet sich durch Teamfähigkeit, Kooperation und Innovation aus. Frei nach unserem Schulmotto "gemeinsam statt einsam" stellen wir uns allen Herausforderungen und jeder bringt mit seinen Kompetenzen die Schularbeit voran. Um den Kindern ein umfangreiches und abwechslungsreiches Lernfeld zu bieten, hat es sich die Schule zur Aufgabe gemacht, sich kontinuierlich weiterzuentwickeln. Wir haben verschiedene Konzepte für Medien, zum Lesen und für die Gesundheit erstellt und arbeiten mit zahlreichen Institutionen zusammen.

Geschichte

1964

Die Meisterschule, jahrelang die einzige Schule im Ortsteil Sindlingen, entschließt sich in diesem Jahr in Sindlingen-Nord eine Zweigstelle für das 1. und 2. Schuljahr einzurichten. Dadurch wird den sechs- und siebenjährigen Kindern aus der Siedlung der lange, verkehrsunsichere Schulweg zur Meisterschule erspart.

Am Paul-Kirchhof-Platz errichtet die Stadt Frankfurt Pavillons für dieses Vorhaben – bei Eltern und Kindern schlicht „Baracken“ genannt.

1967

Die Grundschule Sindlingen Nord erhält ihre Selbständigkeit. Alle Grundschulklassen können jetzt hier unterrichtet werden.

1973

Im Mai dieses Jahres findet der Umzug von den Pavillons in das neue Schulgebäude statt. Am 21. September 1973 findet die Schuleinweihung der Grundschule Sindlingen Nord statt.

Ebenfalls in diesem Jahr startet der Schulversuch „Früheinschulung Fünfjähriger“, kurz „Eingangsstufe“ genannt, der dann auch als neue Grundschulform beibehalten wird.

Die ersten beiden Schulbesuchsjahre werden E1 und E2 genannt. SozialpädagogInnen und LehrerInnen unterrichten in dieser Eingangsstufe gemeinsam.

1985

Die Grundschule Sindlingen Nord erhält den Namen Ludwig-Weber-Schule. Der Namenspatron Ludwig Weber wirkte von 1905 bis 1930 als evangelischer Pfarrer in den Gemeinden Sindlingen und Zeilsheim.

07.11.2013

Am letzten Schultag vor den Herbstferien zieht die Schulgemeinde nach dem Unterricht nach Frankfurt, um vor dem Römer zu demonstrieren. Mit Trillerpfeifen, Tröten und Spruchtafeln machen Schüler, Eltern und Lehrer auf die gravierenden baulichen Mängel in ihrer Schule aufmerksam. Der Schulelternbeirat überreicht eine Unterschriftenliste mit der Forderung nach Erneuerung der Schule.

2015

In den Osterferien zieht die Ludwig-Weber-Schule in einen auf dem Schulhof errichteten Ersatzbau. In den kommenden Jahren wird während des laufenden Schulbetriebes im Ersatzbau das alte Schulgebäude abgerissen und ein neues Schulgebäude an gleicher Stelle errichtet.

2015/16

In diesem Schuljahr startet die jahrgangsgemischte Eingangsstufe. Die Kinder werden in den ersten beiden Schuljahren nicht mehr in voneinander getrennten E1- und E2-Jahrgangsstufen beschult, sondern durchlaufen eine zweijährige jahrgangsgemischte Eingangsstufe.

Sommer/Herbst 2019

Geplanter Umzug in das neue Schulgebäude

VSS Kräfte

Die Ludwig – Weber – Schule ist eine Grundschule mit Eingangsstufe im Frankfurter Westen.

Wir suchen Lehramtsstudentinnen/-studenten für die Verlässliche Schule (ehemals Unterrichtsgarantie Plus).

Wenn Sie ein Lehramt (am besten L 1) studieren und nach Möglichkeit bereits praktische Erfahrungen sammeln konnten (Praktikum), bitte unter den oben stehenden Kontaktdaten melden. Ansprechpartner ist Herr Stojan.

VSS-Leitfaden der Ludwig-Weber-Schule